Die Rückehr der Neo Anarchistischen Dummköpfe

Ja, liebe Leser leider kann ich mir das nicht ersparen.

Die Verhaftung von Herr Assagne ist unglücklich, aber gerechtfertigt
wenn er sich strafbar gemacht hat. Man sollte anfangen Wikileaks davon
zu trennen denn ein Privates Vergehen eines Chefredakteurs hat noch
keine Zeitung zu Fall gebracht.

Sind die Veröffentlichungen von WIkileaks Illegal?

Darüber streiten sich noch alle Rechtsexperten. Aber an den Umständen
das die USA seit Wochen einen Straftatbestand suchen dem sie Herr
Assange in die Schuhe schieben können, scheint es bis auf weiteres
legal zu sein Geheimes Material zu veröffentlichen. Außer man ist
natürlich Bürger des Landes aus dem das Geheime Material
stammt…..das macht einem dann zum Landesverräter.

Cablegate ein Durchbruch?

Eher nicht wenn interessiert es schon mit wie vielen Priesen Mama
Merkel ihr Friakassee versalzt. Natürlich interessiert es viele das
sind die Menschen die auch ganz gerne den Mittagsreport auf (Hier
beliebige Funkanstalt eintragen) anschauen.

Quo Vadis Wikileaks

Man kann sagen was man will der eine liebt der andere hasst es, für
den einen sind das Neo Anarchistische Dummköpfe die in ihre Dunklen
Dachkammern versauern und es der Welt mal richtig zeigen wollen für
die anderen sind Herr Assange und Co. die neuen Helden auf die viele
doch schon so lange gewartet haben…ich hoffe nur wenn Sie ihn
umbringen wird es nicht so viele T-Shirts von ihm geben wie von Che
Guevara.

Für mich steht eines fest:

1.Herr Assange und Wikileaks sind zu trennen.

2. Wenn Herr Assange unschuldig sein sollte oder auch nicht
interessiere ich mich für eine Veröffentlichung der Polizei und
Interpol Korrespondenz. Ich meine hätte man sich für den Alters
schwachen Osama mal so viel mühe gemacht dann hätten wir den ja schon
längst dingfest gemacht. Und so rollt der Osama mit seiner hässlichen
Fratze des Terrorismus in einem Rollstuhl an uns vorbei und streckt
uns frech die Zunge heraus. Klingt doch nach Hollywood?

3. Ich glaube an die Hacker-Ethik

4. Daraus resultiert ich unterstütze Wikileaks auch wenn ich Kritik daran habe.

Ja und ich bin der Meinung das viele Regierungen wie auch Konzerne
recht Bigot auf die momentane Situation reagieren. Sie wollen
überwachen aber nicht überwacht werden. Wir sollten uns doch alle
beugen nach dem die Fratze des Internationalen Terrorismus sich
aufgetan hatte. Und wie mit diesem Spruch:

“Wer nichts zu verbergen hat, kann folglich mit der Überwachung
seinerseits kein Problem haben.”

Das Kriminalisiert natürlich alle Gegner solcher Aktionen und zeigt
auf das einfach keine Gesprächsbereitschaft besteht. So wird fest mit
dem Schreckgespenst Int. Terrorismus eine neue Welt gewebt die 1984
Anfängt über Soma geht und bei Brave New World enden wird.

Jetzt haben das aber ein paar Leute erkannt und dachten sich wenn wir
Transparent sein müssen können dies es ja auch gemeint hier ist der
Staatsapparat. Seltsamerweise werden diese Menschen die sich zum wohl
aller einsetzen nun auch Kriminalisiert.
Und Wikileaks muss recht haben wenn man den Regierungen ihren eigenen
Spruch unter die Nase reibt….Wer nichts zu verstecken hat….

Das Internet gehört allen und ist somit die größte Errungenschaft der
Menschheit wir mussten lernen mit so einem mächtigen Werkzeug
umzugehen aber die letzten 10-15 Jahre waren nur das heranwachsen ans
Gerät….jetzt haben wir es verstanden und setzen es zum Vorteil aller
ein.

Und liebe Konzerne und Unternehmer die das Internet als neuen Markt
gesehen haben…..es tut mir Leid euch zu enttäuschen aber hier
funktionieren eure alten Regeln nicht mehr. Wenn genügend Neo
Anarchische Dummköpfe sich auch nur für kurze Zeit auf ein Ziel
einigen können dann sind sie mächtiger als ihr. Es wird wieder
vergehen dieses Bündnis aber das Netz kontrolliert sich selbst. Und
mit einem Konzern sollte man doch so wieso nicht versuchen Politische
Einflussnahme auszuüben.

Beteiligt euch wie auch immer….verbreitet die Nachricht forscht nach
jeder hat Dreck am Stecken….Kündigt euren Amazon, PayPal, Visa und
Mastercard Verträge, ach ja und Kauft nicht bei Amazon ein. Spiegelt Wikileaks

Hier noch eine Nachricht aus der Vergangenheit:

“Regierungen der industriellen Welt, Ihr müden Giganten aus Fleisch
und Stahl, ich komme aus dem Cyberspace, der neuen Heimat des Geistes.
Im Namen der Zukunft bitte ich Euch, Vertreter einer vergangenen Zeit:
Laßt uns in Ruhe! Ihr seid bei uns nicht willkommen. Wo wir uns
versammeln, besitzt Ihr keine Macht mehr.”

Frei nach John Perry Barlow

Aber jetzt habe ich ja viel geplärt und deswegen kommen jetzt noch ein
paar nette Anleitungen und Links:

Hier kann man sich informieren über die ein oder andere Sache:

4Chan

Auch
toll das der Spiegel unser Verbündeter ist.

Ja
das gute alte Heise Forum lustige Diskussionen über Wikileaks

Die Rebellen
brauchen mehr Ionenkanonen sonst siegen die Imperialen noch!!!

Hier ist Rebellen
Zentrale:Aufenthaltsort momentan Unbekannt

This entry was posted in Roby's Blog. Bookmark the permalink.

One Response to Die Rückehr der Neo Anarchistischen Dummköpfe

  1. hellchip says:

    Wie auch immer die Sache ausgeht. Ich hab von den Vergewaltigungsvorwürfen schon
    vor einiger Zeit gelesen und es kommt mir schon spanisch vor das es jetzt gerade so Vorangetrieben wird.
    An den Angriffen ist interessant, daß sie es schaffen Weltweit das Medieninteresse auf die Angelegenheit zu lenken, würde ich mehr von dem Computerzeuch verstehen würde ich da wahrscheinlich auch mitmachen.