Was man so macht!?!

Ja hier passiert ja nichts spannendes, keine Ausflüge nach Brasilien
und Bolivien. Keine fiesen kleinen Insekten und keine Notsituation.

Das liegt wohl daran das das leben einer Person die den halben Tag am
Schreiben ist und den Rest mit Interviews und Freizeitgestaltung
verbringt einfach recht langweilig ist.

Als Update die Jungs sind für 1 1/2 Wochen weg gefahren, das bedeutet
Sarah und ich haben Sturm-frei.

Nachdem die Wohnung sich in einem desaströsen zustand befand…mussten
wir erst mal Sauber machen. Das wäre eigentlich der Job der beiden
Ausreißer gewesen. Aber Sie hatten Glück ich sagte noch zu ihnen bevor
sie hier eine Fliege machen wäre es nett wenn sie ihren Dreck mal
entsorgen würden. Nach einem kurzen Gespräch war man auch bereit
dazu….aber dann welch Unglück viel mal wieder das Wasser aus.

Also blieb es an uns hängen.

Dienstag Abend saßen wir also in einer Wohnung die nur vor Dreck
stank. Gegen später bekamen wir dann auch noch Besuch von unseren
Nachbarrinnen. Ein paar Spiele später und natürlich auch ein paar
Gläser später ist der Spuk vorbei die beiden sind weg und ich und
Sarah finden uns auf dem Sofa wieder.

Mittwoch morgen muss ich raus es stehen der ein oder andere Termin in
der Stadt an, und Sarah in die Schule. Wäre alles nicht so schlimm
wenn das Wasser schon wieder da wäre.

Wir kommen früh los so das wir um 8:30 in der Stadt sind. Ich bringe
Sarah noch zur Schule und mache mich dann auf zum ersten Termin. Eine
Zeit später finde ich mich auch in der Schule ein und natürlich Mister
M. hat den letzten PC auf eigene Faust installiert. Nach 20 Min stellt
sich heraus das seine Installation totaler Mist ist und ich beginne
von vorne. Bis das ganze abgeschlossen ist habe ich 4 mal die
Grafikkarte gewechselt und 2 mal die Installation durchführen müssen
und eine eicht angepisste Sarah da sitzen die ich immer wieder mit
noch 10 Min Sprüchen vertrösten musste.

Ende gut, Ubuntu gut! Wir fahren Einkaufen haben da einen Heiden Spaß,
fragt mich nicht warum!

Dann auf nach hause. Wir betreten unser Apartment und wissen ganz
genau das werden 2 lange Putzstunden. Aber am ende bekommen wir es
klinisch rein….gepriesen sei Chlorix, ja das ist eine Flasche die
bei Asterix im Dorf wohnt.

Wir wollen etwas schönes für heute Abend kochen es sollte Spagetti
Bolognese geben dazu ein Glas wein.

Tja nur leider kommt ständig jemand zu uns in die Wohnung und will
etwas Sarah macht auf mich einen genervten Eindruck….und ich vermute
das das daran liegt das sie einen 2samen Abend verbringen wollte. Aber
vor dem Essen bekommen wir sie noch los.

Noch ein kleiner Film und dann wären wir auch schon fertig für heute.

Posted in Roby's Blog | 1 Comment

Samstag und Sonntag

Es ist Samstag Abend und ich habe schon lange nichts mehr unternommen.
Das merkt man daran wenn die Leute schon SMS schreiben die zwischen
Ärgerlich und besorgt pendeln.

Also gut Date ein des Abends ab mit Elissa in eine Schischa Bar, um 10
Uhr Elissa heim bringen ich muss weiter….die Iren warten…..wo geht
man hin wenn man Iren trifft klar zu Paddys. Nach 2 Stunden und 2 Bier
mache ich auch hier die fliege denn es wird gerade gefährlich und
mache mich auf den Heimweg. Zu hause erwartet mich eine leicht
geschaffte Sarah…wir quatschen noch eine runde dann aber ab ins
Bett.

Irgendwie ist es anstrengend wenn man sich mit zu vielen verschieden
Leuten an einem Abend trifft fragt nicht wieso ich war einfach nur
fertig und das um 1 Uhr.

Ich schaffe es noch was für Sonntag mit Sarah auszumachen.

Also Sonntag ausschlafen danach ab in die Stadt er ein mal gemeinsam
frühstücken. Für mich gibt es Toast mit Speck und Ei für Sie ein
Müsli. Wir sitzen sicher 3 Stunden im Café quatschen und entspannen
einfach.

Danach Sarah hat noch nicht genug von meine Gelaber, also gehen wir
eine runde spazieren und wir besichtigen den Friedhof.

Ihr gefällt und so was stößt immer ein neues Kapitel der Konversation auf.

Danach gehen wir zurück in die Innenstadt und werden dabei von einem
Hund begleitet der sich dachte so die beiden sind jetzt meine neuen
Freunde. Er ist zwar schneller als wir aber das macht ja nichts er
wartet immer schön wenn er sich zu weit von uns entfernt hat. Sarah
findet es beunruhigend ich eher wieder mal unterhaltsam. Wir
entscheiden uns noch einen Kaffee trinken zu gehen dort kommt er dann
auch mit. Der Kellner will ihn gerade von der Terrasse treten da sage
ich das ist meiner.

Zur Belohnung legt er sich friedlich unter den Tisch…

Danach gehen wir noch etwas einkaufen und entscheiden uns für einen
leckeren Deutschen Auflauf abends. Dazu gibt es noch einen Stieg
Larrson Film…..

Posted in Roby's Blog | 4 Comments

Ich habe es noch drauf

Guter Morgen, um 8 Uhr los rein nach Cuzco um in der Spanisch Schule mich um den PC-Firlefanz zu kümmern. Das wäre ja alles gar nicht so interessant….wenn da nicht wieder eine tolle Microsoft Geschichte die Runde machen würde und das geht so.

Wie Millionen User bestätigen können hat Microsoft sein E-Mail Portal Hotmail für Linux User gesperrt.

Wie das geht?

Der Browser und das System übertragen Daten an Webseiten oder besser gesagt diese können durch Anfragen abgerufen werden. Das ganze wurde erdacht um Statistiken zu erstellen. Na ja,welche Idee wurde noch nicht Korrumpiert. So ruft jetzt der Hotmail Dienst den Browser Typ und das Betriebssystem ab. Und wenn da Übermittelt wird das wir ein Linux fahren oder eine Mozilla FF mit Ubuntu Unterstützung haben dann gibt es nun mal keine Mails.

Infantil? Sicherlich…..aber sollen Sie doch. Wir gehen einfach im Browser in in die Adresszeile und tragen dort: “about:config” ein. Dort suchen wir den Eintrag:
“general.useragent.vendor”

Und ändern diesen….Wie??? Einfach Nullen oder schön Firefox eintragen.

Wenn das nicht funktionieren sollte wie es bei mir der Fall war….empfehle ich eine sichere Methode und zwar den Opera Browser mit dem ist das alles kein Thema.

Nach dem das gefixt wurde mache ich mich auf und begebe mich nach hause…und verbringe dort einen schönen Tag mit Sarah. Wir kochen abends was zusammen und unterhalten uns schön. Leider wird unser Plan noch einen Film anzuschauen durch die Kinder die hier wohnen vereitelt….da Sie hier eine Party-Feiern. Sarah muss morgen nach Machu Pichu und ich muss Arbeiten….deswegen und weil die alle 19 sind sitzen wir wie Papa und Mama auf dem Sofa während unsere Kinder ihre Freunde eingeladen haben und fühlen uns sichtlich deplatziert.

Alles in allem wieder mal eine spannende Erfahrung.

Posted in Roby's Blog | 4 Comments

Rare Exports

Ich erinnere mich noch als sei es vor 10 Jahren gewesen. Da hatte jemand auf Youtube zwei ganz erstaunliche Videos ausgegraben.

Safety Instructions

Schweden vermöblen den Dicken

Rare Exports……zu meiner Überraschung gibt es jetzt und auch nur jetzt und hier und heute und zwar diese Weihnachten den Film dazu. Also Leute schnallt euch und lasst eure schlechten Manieren zu Hause.

Hier kommt der Film Trailer.

Posted in Roby's Blog | Comments Off

K-Pax

Abspannen und einfach nichts tun. Einfach auch mal nichts schreiben
nur in die Glotze schauen und Gehirn abstellen.

Die Jungs waren den ganzen Tag unterwegs und Sarah war Steine anschauen.

Abends kehrten dann alle zurück wobei uns die Jungs wieder gleich
verließen da sie auf eine ausgedehnte Trinktour wollten. Sarah und ich
kochen uns was nettes und wir schauen K-Pax.

Dieser Film verfolgt mich weil ich es so möchte ;-).

Nein der ist einfach einsame Klasse und ich kann ihn nur wärmstens empfehlen.

K-Pax reißt mich immer wieder in seinen Bann, keine allzu großen
Schauspieler aber dafür super Story und Kevin Spacey als Prod ist
einfach nur sympathisch.

Ich sage ja immer noch das er am ende nach K-Pax geht und mit dieser
Meinung bin ich hoffentlich nicht allein selbst der Psychiater nach
dem Abspann- schaut durch das Teleskop nach K-Pax

Posted in Roby's Blog | Comments Off

Studenten Tipps

“Ich
studiere nicht auf Magister, sondern auf gut Glück” :Interview.

“Eine zum Thema “Nebenjob”. Wenn man nicht jede Woche Blut spenden
will und eine Alternative sucht, dann hat mir wirklich mal jemand
vorgeschlagen, eine Schürze umzubinden, in die Kneipe zu gehen und zu
sagen: “Ich mach’ gleich Feierabend, ich würd’ gern schon mal
abkassieren.”

Das Buch klingt billigen Witzen die wir schon wohl alle kennen. Aber
sicherlich ein gutes Geschenk für die nahende Weihnachtszeit. Und bei
diesem Spruch musste ich einfach lachen.

Zielpersonen für dieses Buch? Ganz klar Studentenhasser und Menschen
mit Vorurteilen aber ich würde sicherlich auch die ein oder anderen
Eltern dabei schmunzeln sehen…

Posted in Roby's Blog | Comments Off

White Russian

Nur für ganz hart gesonnene der Dude kehrt zurück.

Nach dem ich heute morgen diesen Artikel
ausgegraben haben….musste ich weiter ermitteln und siehe da es kommt
noch mehr Material zusammen.


Dude-Fescht

Imdb

Posted in Roby's Blog | 1 Comment

Studieren Sie, oder was machen Sie hier?

Ja, der Praxisbericht läuft gut…und befindet sich bei 85% Fertigstellung.

Sonst nicht all zu viel ein wenig Körperliche Ertüchtigung auf dem
Sportplatz,recherchieren und schreiben.

Wenn wir beim Thema sind, ach eigentlich kann ich es auch selber aber
trotzdem. Wenn jemand kurzerhand zeit und Lust hat ein Word Dokument
zu knacken bitte Bescheid geben.

Ich kann mich nicht beschweren, das ist das gute leben.

Heute Abend schön mit mit Sarah gekocht danach noch ein bisschen was
getrunken. Entspannter Abend.

Die Kinder im Haus schießen sich mal wieder dicke ab heute Nacht.

Ansonsten kann ich schon mal anfangen meine Einkäufe zu tätigen und
mich seelisch wie Psychisch auf Europa vorzubereiten. Denn es sind nur
noch 5-6 Wochen und dann geht es wieder Nach hause…

Posted in Roby's Blog | Comments Off

Geburtstag

Ich hatte einen Plan diese Woche nichts zu trinken es fing auch gut
an. Einen Tag Abstinenz wert ich schon als positiv. Das war der
Montag….aber heute am heutigen morgens des Dienstags kam dann doch
alles mal wieder anders….und das geht so:

Aufstehen, toller morgen die Tauben die über meinem Kopf im zwischen
Dach brüten lassen es heute mal ruhig angehen…..

Danach mal einen Kaffee machen und ein paar Eier in den Topf
hauen….Matze ist auch früh wach so genießen wir Eier Brote und ich
kann anfangen zu Schreiben. Ich sah es schon gut kommen wieder mal ein
Tag ohne Alkoholika…….dachtest du….

Um 9 Uhr erreicht mich eine SMS in der Elissa mich einlädt doch zu
ihrem 30ten Geburtstag zu kommen…..und das nachdem ich Sie 3 mal
versetzt hatte…..was mir auch wirklich Leid tut.

Also Stress mal wieder flott in die Stadt Geschenke organisieren.

Es wird am Ende eine Abhandlung von Rosa Luxemburg über das Kapital
und eine Flasche Wein aus der Toscana. Wieso Rosa nun ja ich als ich
mal bei ihr war kannte ich sehen das Sie gerade Marx
liest…..aufmerksam muss man sein.

Ich organisiere noch Geschenkpapier was die Peruaner mal wieder nicht
kennen und nur (das hier ist für die Besucher) nur JA JA sagen.

Verpacke das ganze nett und ab dafür.

Der Geburtstag findet im 7 Angelitos statt. Ich bekomme natürlich
gleich mal ein paar Sprüche gedrückt das man mich fast 3 Wochen nicht
gesehen hätte…aber man verzeiht mir.

Zu meinem Glück stelle ich noch fest das der Englisch Prof heute Abend
dort mal wieder auftritt und organisiere noch kurz 2 Lieder für
Elissa. Beim 2ten legt er einen Lovesong auf und ich hoffe das Sie das
nicht fehlinterpretiert.

Connections…..das ist alles ich kann es gar nicht genug betonen ob
Runner oder normal Sterblicher. Leute pflegt eure Connections. Die
können euch denn Arsch retten. Oder einer Dame eine Freude machen.

So ich sehe Sie wieder aller spätestens an Thanksgiving aber ich wette
doch das sie vorher anruft…

Posted in Roby's Blog | 1 Comment

Proudly present….

Manche konnte es gar nicht mehr glauben das einige Videos hier noch eine Heimat finden. Aber der Duke kommt jetzt auch. So das ich Hellchip sagen muss das der Nuklearer Winter 2049 angebrochen ist. Ich darf stolz verkünden das wir neues Material in der Video- und Foto-Datenbank haben.

Posted in Roby's Blog | 1 Comment